Entwicklung der Wertschöpfungskette

Eine CO2-Reduktion lässt sich nicht durch bloße Initiativen zugunsten des eigenen Unternehmens erreichen. Durch Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern der Bauproduktionskette erreichen wir mehr, oft sogar mit unerwarteten positiven Nebenwirkungen. Darum beteiligt sich Calduran an verschiedenen Kettenprozessen.

KONZEPTUELLER BAU
Calduran ist Mitglied der Plattform Konzeptueller Bau. Diese Plattform wirbt aktiv für Konzepte für Gebäude und Gebäudeelemente; zur Optimierung der Bauqualität findet ein intensiver Wissensaustausch mit Partnern der Produktionskette statt. Hier wird unter anderem die nachstehend beschriebene Fassadenkonstruktion präsentiert.

PASSIVBAUWEISE
Calduran ist aktives Mitglied der Organisation für Passivbau. In diesem Rahmen arbeiten wir gemeinsam mit anderen Unternehmen an neuen Ideen und an der Förderung der Bekanntheit des Passivhauskonzepts. Wenn von Passivbau, energieneutralen Wohnungen und ökologischem Bau die Rede ist, wird oft nicht gleich an die Möglichkeiten des Kalksandsteins gedacht. Aus Veröffentlichungen des Niederländischen Instituts für Baubiologie und -ökologie (Nibe) geht aber hervor, dass Gebäudekonzepte auf der Basis eher traditioneller niederländischer Bauweisen, etwa der Mauerbau aus Kalksandstein, ebenso gute Ergebnisse erzielen. Dies in Kombination einer guten Isolierung ermöglicht es, Gebäude nach dem Passivhauskonzept zu entwerfen.